Hier ist Raum für Entwicklung 

Betreten der Baustelle ausdrücklich erlaubt!

Mentaltraining für Tierbesitzer

 

Führungskompetenz durch Persönlichkeit

 

Es sind nicht nur die bewussten Bewegungen, sondern eine ganze Reihe von Verhaltensweisen und Gesten, die unbewusst sind. Für beobachtungsgeschulte Menschen machen genau diese unbewussten Gesten und der äußere Ausdruck einer inneren Haltung transparent und einschätzbar. Und dein Hund ist ein geübter Beobachter. Dein Hund reagiert viel sensibler auf körpersprachliche Kommunikation. Wenn ein Mensch zum Beispiel seine innere Angst im Umgang mit anderen Menschen - durch ein forsches Auftreten - überspielen kann, so wird der Hund auch auf feine Signale reagieren, die ihm die Angst oder Unsicherheit des Menschen verraten - und die gute Zusammenarbeit ist dahin.

 

Bei mir stehen vor allem der Aufbau von Vertrauen durch die Entwicklung deiner eigenen Persönlichkeit im Vordergrund.

Die Festigung der Mensch-Hund-Beziehung sowie eine klare und eindeutige Kommunikation mit dem Hund entstehen nun zwangsläufig.

 

Optimale Körpersprache mit und durch Mentaltraining und ihre Wirkung auf deinen Hund.

 

Im Laufe des Trainings wirst du mehr Körperbewusstsein entwickeln, deine Körpersprache wird sehr viel deutlicher werden und du wirst merken, dass dein Hund nun schon ganz anders auf dich reagiert. Und diese körpersprachliche Kommunikation mit deinem Hund wird dir auch bei anderen Hunde-Sportarten zugutekommen.

 

Die Beschäftigung mit den Ausdrucksmöglichkeiten des eigenen Körpers im Umgang mit dem "Spiegel" Hund, die Bewusstmachung von Ängsten oder Unsicherheiten und deren Beseitigung kann mit Erfolg in andere Bereiche der Kommunikation leicht übertragen werden.

 

Im Mentaltraining können Hundehalter ihre persönlichen und oft unbewussten Schwachstellen kennenlernen und nach und nach verbessern. Sie lernen, sicher und gewandt aufzutreten, stärken Ihre Durchsetzungsfähigkeit und Ihre Überzeugungskraft und das mit nur ganz kleinen Veränderungen.

 

  • Inhalte:
  • Entwicklung von Ruhe, Gelassenheit, Klarheit und Entschlossenheit
  • Freiräume schaffen durch Abgrenzung und eigene Grenzen angemessen vertreten
  • Ich-Stärkung
  • Körperhaltung
  • Stärkung des Selbstbewusstseins
  • Umgang mit Ängsten
  • Umgang mit Druck, Stress
  • Umgang mit Emotionen
  • Umgang mit inneren und äußeren Störfaktoren und Blockaden
  • Veränderung von einschränkenden Glaubenssätzen über mich und dem Hund
  • Ziele, Ideen, Wünsche und Vision finden.

 

Eindruck machst du durch Ausdruck. Perfektioniere deine Körpersprache und du wirst feststellen, wie schnell und wie leicht du viel erfolgreicher wirst.

 

Viele Hunde-Sportarten habe ich selbst mit meinen Hunden ausgeübt und beherrsche dadurch die notwendigen Bewegungsabläufe. Dadurch kann ich mich besser in den Sportler einfühlen. 

 

 

 

Mentaltraining =

 

Kommt aus dem Sportbereich und wird dort eingesetzt um Sportlern die Möglichkeit zu bieten schneller, bessere Erfolge in ihrer Sportart, in ihrer Aufgabe zu erzielen.

Im Kleinen betrachtet, ist Mentaltraining die optimale Vorbereitung auf eine spezielle Aufgabe. Mit mentalen Techniken erlernt der Sportler sicher zu werden, schneller bestimmte Bewegungsabläufe umzusetzen und zu festigen. Selbst bei Verletzungen kann der Sportler mental weiter zu trainieren um so Trainigsverlusten vorzubeugen. Mentales Training ist die geistige Durchführung von Bewegungsabläufen. Der Sportler stellt sich jede kleinste Bewegung vor. Jeder einzelne Sequenz wird gedanklich in kleine Schritte, in kleine Einzelübungen unterteilt und visualisiert. Wenn du die Möglichkeit der Visualisierung erlernst, kannst du, wie im körperlichen Training, immer besser werden. Tag für Tag, Schritt für Schritt.

 

 

Mentaltraining ein großes Ganzes. Dir wird Vieles bewusster werden. Du wirst vieles vielleicht ändern wollen. Und du wirst die Kraft und Energie bekommen deine Wünsche und Ziele nun auch umzusetzen.

Du lernst, dass Leiden auch dazu gehört, du lernst, dass du das aushalten kannst. Du wirst stark, willensstark, diszipliniert. Und dadurch entsteht unvermeidlich „dein Charisma“.

 

Deine Ausstrahlung verbessert sich dann wie von selbst, du wirst von Menschen wahrgenommen und wertgeschätzt. Menschen suchen deine Nähe. Du spürst, wie Menschen dir nun ihre privaten, persönlichen Belange erzählen. Du merkst, dass du interessant wirst, für Menschen, die dich vorher nie gesehen haben.

 

Aber bevor du das erreichst, muss du jeden Tag, in kleinen Schritten die Technik der Minimalkonstanz anwenden. Jeden Tag etwas gehen, in deine Richtung, Richtung deines Ziels. Auch wenn du nur einen Gänseschritt machst statt einen ganzen Schritt, hauptsache du bewegst dich nach vorne.

 

Lerne selbst, dich wie ein Erwachsener zu verhalten, diszipliniere dich selbst. Und du wirst erkennen, dass du ganz persönlich wächst. Von unseren Kindern und unseren Hunden erwarten wir das täglich. „Wie „reiß dich zusammen“, „benimm dich“ oder „stell dich nicht so an“.

 

Das Leben ist ein Straßennetz, voller Autobahnen, Bundesstraßen, Landstraßen, Feldwege oder nur Ackerwege. Ja manchmal fährst du auf der Autobahn, da läuft´s. Manchmal aber verlässt du die Autobahn, weil es dir evtl. zu schnell geht. Du brauchst mal ne Pause. Also entscheidest du dich evtl. für die Landstraße.

Aber nicht überall kennst du dich aus und so kann es passieren, dass du vom Weg abkommst und auf einem Feldweg oder einen Acker.  Du fährst dich fest, du steckst fest, es gibt kein vor und zurück mehr. Du versuchst alle Tricks, die du schon mal irgendwoher gehört hast, um da wieder raus zu kommen. Nein, es gelingt dir nicht.   

 

Nun ist guter Rat teuer!? Was ist es dir Wert? Willst du weiter? Bist du es dir Wert?

 

Dann brauchst du eine „Abschlepphilfe“. Dann brauchst du mal jemanden, der dich da raus holt. Jemanden, der Kraft und Energie hat, dich da raus zu ziehen. Jemanden, der die Sache von außen betrachtet und erkennt wie man dich dort am schnellsten wieder rausholt.

 

Nach einiger Zeit kannst du dich selbst wieder fortbewegen, es geht weiter. Deine Abschlepphilfe hat kurze aber hilfreiche Leistung erbracht.

 

Du hast es für dich getan. Du hast dir etwas Gutes getan. Hast selbst wieder dafür gesorgt, dass du wieder „Fahrt“ aufnehmen kannst.

 

Nur die Selbstfürsorge, in erster Linie kann dafür garantieren, dass du langfristig weiter kommst.

 

Denn auch dein Auto gibst du ab und zu in die Werkstatt für einen Ölwechsel oder sogar einer Inspektion. Das was du deinem Auto gönnst, solltest du dir schon lange Wert sein. Es ist gut angelegtes Geld, für dich selbst zu sorgen.

 

Denn nur, wenn es dir selber gut geht, kannst du auch für andere sorgen, für andere Menschen gut arbeiten und deren Aufträge erledigen.

 

Also – der wichtigste Mensch in deinem Leben bist du.  Vergiss das bitte nie!

 

 

manchmal gibt´s Niederlagen ...

 

Wir sind Teil eines Ganzen, Teil eines Systems!

Das eigene Erscheinungsbild sendet nicht nur Signale nach außen auf andere Menschen, sondern auch auf deinem Hund. Doch wie soll dein Erscheinungsbild aussehen, welche Wirkung willst du erzielen?

Eine äußere Veränderung, damit andere Menschen wahrnehmen, dass du dich verändert hast?
Sie sollen sehen, wie modern du jetzt bist!? 
Oder sollen sie eher bemerken, dass du ganz in dir ruhst und weißt was du willst, deinen eigenen Stil entwickelt hast, nicht nur modisch betrachtet?

 

Das äußere Erscheinungsbild beinhaltet die Körperhaltung, die Mimik, die Körpersprache, die Art und Weise, wie du dich bewegst, wie du dich gibst. Und nichts ist weder gut noch schlecht. Das sind bis hierhin nur äußere Merkmale deiner Persönlichkeit. 

Was unterstützt denn das äußere Bild, dass du nach einer Veränderung nun von dir gibst? Reicht eine äußere Veränderung, reicht es zum Friseur zu gehen, sich neue Klamotten, einen neuen Kleidungsstil anzueignen?

NEIN!

Dein Äußeres ist nun mal nicht gleichzeitig dein Inneres. Deswegen kannst du es auch dauerhaft nicht aufrechterhalten. Vielleicht gelingt es im Job, im Büro, wo du jeden Tag deine Rolle spielst. Aber in deinem wirklichen Privatleben, da ist es wieder da.

DU!

Die innere, ehrliche Einstellung zu dir selbst, deinen eigenen Stil, deine eigene Meinung, deine Wahrnehmung für dich gefunden zu haben runden das äußere Bild erst zu einem kongruenten Gesamtbild ab. 
 

An all den einzelnen Elementen kannst du arbeiten. Und das Eine beeinflusst das andere. Der Mensch kann nur als Einheit gesehen werden, wie ein Zahnradsystem. Wenn du an einem Rad drehst, bewegen sich automatisch alle anderen mit. Jetzt leuchtet es dir ein, wieso das Ganze „Persönlichkeitsentwicklung“ heißt, wenn du erkennst was da alles zusammenhängt.

 

Alles auf deine eigene Art und Weise, Schritt für Schritt, Tag für Tag.

So kannst du deine Wünsche in Erfolge umwandeln. Und was ein Erfolg ist, bestimmst DU ganz allein.

 

 

und manchmal ist der Weg sehr weit, sehr weit ...

 

ein anderes Mal aber, öffnet sich eine Tür !

 

Folgende Inhalte sind im Mentaltraining vorgesehen:

 

  • Was ist mentale Stärke und Mentaltraining?
  • Die Verbesserung der Konzentrationsfähigkeit
  • Die Selbst- und Körperwahrnehmung
  • Der Umgang mit negativen Gedanken
  • Der Umgang mit Emotionen, z.B. Wut, Nervosität und Ärger
  • Die Veränderung von Denkgewohnheiten
  • Die Macht der inneren Bilder – Visualisierung
  • Die Bewegungsabläufe & Bewegungsoptimierung
  • Der Umgang mit Ängsten z.B. bei Prüfungen, Lampenfieber
  • Die Angst vor Versagen und Misserfolg
  • Der Umgang mit Stress, Fehlern, Druck und Krisen 
  • Atmung und Atemübungen
  • Erholung und Regeneration, sich Pausen zugestehen
  • Entspannungsübungen
  • Erarbeiten von Rituale, Routinen, Gewohnheiten
  • Umfeldmanagement

 

 

 

Beim Hundesport eingesetztes Mentaltraining führt zu schnelleren, genaueren und damit erfolgreicheren Ergebnissen. Die Leistungen im Hundesport unterscheiden sich nur noch geringfügig in den einzelnen Klassen. Da kommt es schon auf minimale Verbesserungen an. Diese kleinen Optimierungen führen dich und deinen Hund wahrscheinlicher zu Sieg. Weiterhin unterstützt du deinen Hund dadurch, dass du dich besser konzentrierst und dem Hund eine noch bessere Hilfe sein kannst für die Aufgaben die der Hund zu leisten hat.

 

Mentaltraining ist ein Tool, dass aus dem Sportbereich kommt und im Profisport schon lange eingesetzt wird und erfreut sich stetig wachsender Beliebtheit bei Sportlern und Trainern.

 

Du bist es der es erlernen darf, kann und sollte. Dann hat auch dein Hund große Vorteile im Vergleich zu seinen Konkurrenten. Du aktivierst deine Ressourcen durch praktische Übungen und lernst sie optimal einzusetzen. Du lernst ohne zusätzlichen Zeitaufwand bessere Trainingsergebnisse zu erzielen, Leistungsreserven zu nutzen und dabei auch noch Spaß durch Erfolg zu haben.

Deine psychischen Stärken werden aktiviert und ins praktische Tun übersetzt. Du als Mensch bist eine Einheit, dein Körper und dein Geist sind immer dabei. Bisher wurden die psychischen Belange eines Sportlers nicht beachtet. Seit dies sich gewandelt hat, ist Mentaltraining hoch im Kurs. Der Sieg wird oft nur durch einen klitzekleinen Vorsprung entschieden. Durch das herstellen eines optimalen seelischen Zustandes verbessert sich die mentale Verfassung und bringt Chancen zur besseren sportlichen Leistung.

 

Mein Angebot biete ich auch außerorts an, in Form von Workshops in den unterschiedlichsten Hunde-Sportarten. 

 

Für mehr Informationen dazu und Preisanfragen nehme bitte Kontakt mit mir auf!

 

Zu erreichen unter:

0172 2007075 

 

Die Datenschutzerklärung zu WhatsApp finden Sie hier: 

Impressum & Datenschutz

 

Mit der Kontaktaufnahme über WhatsApp erklären Sie sich mit unserer Datenschutzerklärung und den Nutzungsbed. von WhatsApp einverstanden. 


Anrufen

E-Mail