Hunde Training Wegberg
    Hunde Training  Wegberg                         

Persönlichkeitstraining

Persönlichkeitstraining – die Lösung deiner Hunde-Probleme?

-Ärgerst du dich immer wieder über deinen Hund?

-Benimmt er sich immer wieder „daneben“?

-Und du weißt nicht genau warum? Kannst es dir nicht erklären?

-Du gehst doch regelmäßig zum Training? Was denn noch?

-Insgesamt beansprucht dich der Hund   mehr als dir lieb ist?

Warum macht der das?   Weil er es darf!

Weil er es durch dich nicht anders gelernt hat – vor allem aber, weil er weiß, wen er da vor sich hat.

 

Worum es mir geht!

Manche Hunde benehmen sich zu Hause wie kleine Prinzen oder Prinzessinnen. Kläffen, wenn´s klingelt, Pöpeln andere Hunde oder sogar Menschen, beim Gassi benehmen sie sich total daneben. Jagen andere Tiere, Fahrräder oder Autos.

Kurzum: sie benehmen sich wie die Axt im Walde auf vier Beinen.

Hier geht´s um „Persönlichkeits-Training“!

Es ist wichtig für Dich im Umgang mit deinem Hund zu lernen, was deine Körpersprache, Stimme und Blicke alles bewirken können. Aber nur dann, wenn dein Hund gelernt hat, dass diese Signale auch eine Bedeutung haben.

Leichter gesagt als getan – es ist keine Übung, die du mal eben in einer Stunde während des Unterrichts lernen und umsetzen kannst. Deine Persönlichkeitsentwicklung ist eine Daueraufgabe, regelmäßiges Training und Selbstreflexion. Es bedarf professionelle Anleitung, wenn diese Signale kongruent sein sollen. Denn Hunde merken gaaanz schnell, wenn der Mensch sich zwar bemüht, aber es nicht wirklich beherrscht.

Das tolle an diesem Training ist, dass sich die Ergebnisse nicht nur bei deinem Hund widerspiegeln, sondern auch in deinen zwischenmenschlichen Bereichen. Du wirst auch Veränderungen in deinem privaten Umfeld bemerken.

Beim Hundetraining ist es nicht nur der Hund, der sich entwickelt. Es entwickelt sich auch der Mensch über den Hund. Nur über deine Verantwortung gelingt es dem Hund sich unserem Alltag anzupassen, nur über dich entwickelt sich die Beziehung Mensch-Hund förderlich.

Wesentliche Fragen sind:

a: Was ist wichtig?

b: In welcher Reihenfolge?

c: Wie funktionieren die einzelnen Schritte? 

d: Was tue ich, wenn’s Problem gibt?

 

Du kannst jederzeit das Programm ändern und so auch selbstbestimmt gestalten. 

 

Nach den ersten Startschwierigkeiten wird es dann viel Freude machen, zu sehen wie ihr zusammenwächst, wie sich dein Vierbeiner entwickelt und immer öfter nachfragt und wie schnell du nun eine richtige Entscheidung treffen kannst.

Damit sind dann gute Grundlagen geschaffen für ein gute Beziehung.

Nutze das Abenteuer zu entdecken, zu was du in der Lage bist, was wirklich in dir steckt. Du wirst nun selbst zum Hundeprofi -     

        

 

Lerne aus Problemen zu lernen – Probleme als Herausforderung anzunehmen. Es baut das eigene Selbstvertrauen auf, wenn du eine schwierige Aufgabe gelöst hast. Du wirst reich an Erfahrung, Erlebnissen und Erkenntnissen! Du hast genau den Hund den du brauchst um dich weiter zu entwickeln.

Die Qualität deiner Arbeit führt zum persönlichen Durchbruch, weil du erkennst, zu was du alles in der Lage bist. Denn es stellen sich die ersten Erfolge ein. Erfolg ist die Antwort auf die Frage – will ich oder will ich nicht (die meisten wollen nicht).

Sage Nicht – warum etwas nicht geht – gib dem Hund eine Chance – Nutze die Möglichkeiten.

Keinem liegt dein Hund so sehr am Herzen wie dir selbst, also Frage dich: "Was kann ich tun, damit ich diese gewünschten Ergebnisse bekomme"? Für deinen Hund bist nur Du verantwortlich. Es ist kein Spiel. Also arbeite bis ins kleinste Detail – bis zu deinem Erfolg.

Es gibt nichts, was du nicht selbst könntest. Und wenn ich das kann, dann kannst du das auch. Investiere durch diese Arbeit in deine Lebensqualität, denn ein wohlerzogener Hund findet überall Bewunderer, erfreut die Menschen und du zeigst, dass es auch anders, besser geht.

Erfolgreich Schritt für Schritt und dauerhaft, durch die bereitgestellten Informationen kannst du alles sofort Umsetzen und - Wiederholung ist die Mutter der Fähigkeiten, tue alles so lange bis du erfolgreich bist und bleibst.

Eine gute Einstellung, Einsatz, Ausdauer, Hartnäckigkeit, Disziplin, Kreativität, Charakter, Willensstärke und ausreichend Ideen sind der Weg zu einem super Mensch-Hund-Team.

Weniger Spazierengehen und mehr Aufgaben lastet den Hund mehr aus, fördert das Teamgefühl. 

Aber - pass auf, dass du nicht einem Wettbewerbsdenken unterliegst. Das ist der Garant für Niederlagen/Misserfolg. Der Vergleich mit anderen Menschen ist der direkte Weg in die eigene Unzufriedenheit und „Kümmere dich nicht darum, was andere über dich denken“.

Sei ein Vorbild“. Zeige Menschen durch dein TUN, dass Du ganz bei dir bist. Du wirst automatisch ein Vorbild, wenn du immer dein Bestes gibst.  

Also starten, weiter machen und dranbleiben, Frage dich: Wie weit bin ich auf dem Weg zum Ziel? Was läuft gut? Was muss ich noch lernen oder besser machen? Was habe ich falsch gemacht? Was mache ich beim nächsten Mal anders?

 

 

Wir sind Teil eines Ganzen, Teil eines Systems!

Das eigene Erscheinungsbild sendet nicht nur Signale nach außen auf andere Menschen, sondern auch auf deinem Hund.
Doch wie soll dein Erscheinungsbild aussehen, welche Wirkung willst du erzielen?

Eine äußere Veränderung, damit andere Menschen wahrnehmen, dass du dich verändert hast?
Sie sollen sehen, wie modern du jetzt bist!?

Oder sollen sie eher bemerken, dass du ganz in dir ruhst und weißt was du willst, deinen eigenen Stil entwickelt hast, nicht nur modisch betrachtet?

Das äußere Erscheinungsbild beinhaltet die Körperhaltung, die Mimik, die Körpersprache, die Art und Weise, wie du dich bewegst, wie du dich ernährst und dich fortbildest. Und nichts ist weder gut noch schlecht. Das sind bis hierhin nur äußere Merkmale deiner Persönlichkeit. Das bist nicht DU!

Was unterstützt denn das äußere Bild, dass du nach einer Veränderung nun von dir gibst? Reicht eine äußere Veränderung, reicht es zum Friseur zu gehen, sich neue Klamotten, einen neuen Kleidungsstil anzueignen?

NEIN!

Dein Äußeres ist nun mal nicht gleichzeitig dein Inneres. Deswegen kannst du es auch dauerhaft nicht aufrechterhalten. Vielleicht gelingt es im Job, im Büro, wo du jeden Tag deine Rolle spielst. Aber in deinem wirklichen Privatleben, da ist es wieder da.

DU!

Die innere, ehrliche Einstellung zu sich selbst, deinen eigenen Stil, deine eigene Meinung, deine Wahrnehmung für dich gefunden zu haben runden das äußere Bild erst zu einem kongruenten Gesamtbild ab. 
Wichtig ist, dass diese Eigenschaften kongruent mit deinem äußeren Erscheinungsbild sind, dass sie zu dir passen und das Gesamtbild all derer Elemente ergeben dann einen stimmigen Eindruck.

An all den einzelnen Elementen kannst du arbeiten. Und das Eine beeinflusst das andere. Der Mensch kann nur als Einheit gesehen werden, wie ein Zahnradsystem. Wenn du an einem Rad drehst, bewegen sich automatisch alle anderen mit.

Jetzt leuchtet es dir ein, wieso das Ganze „Persönlichkeitsentwicklung“ heißt, wenn du erkennst was da alles zusammenhängt.

Jeder der mal einen kompetenten Hundetrainer hatte und dieser Hundetrainer nahm z. B. deinen Hund und machte mit diesem etwas vor, wird sicher erstaunt gewesen sein, dass dieser Hund beim Trainer direkt anders reagiert. Das hat mit der Selbstverständlichkeit zu tun, mit der ein erfahrener Trainer an die Sache ran geht. Er ist sich seiner Sache sicher und so tritt er auf und so wird er vom Hund und auch vom Halter wahrgenommen.

Um für dich als Hundehalter auch diese Souveränität zu bekommen, kannst du durch ein paar Tools und ein bisschen Übung ebenso diese Haltung gewinnen. Diese positive, aussagekräftige Haltung zeigt nicht nur Haltung gegenüber deinem Hund, sondern diese Ausstrahlung überzeugt auch deine Umwelt. Du wirst erstaunt sein. Und das allerwichtigste ist: dass du dich selbst besser fühlst, dich selbst besser steuern kannst.

Wodurch ist das zu erreichen?

Nein, es ist nicht leicht zu erreichen!

Der Weg dorthin führt dazu, dass du selbst stolz auf dich sein kannst. Dass du dich selbst anerkennst und es nicht mehr nötig hast die Anerkennung von außen zu bekommen. 
Du wirst selbstbewusster und autonomer.

Kann das Jeder erreichen?

Ja – mit ein bisschen Selbstdisziplin, mit der richtigen Einstellung, dass das Leben nun mal doch kein Ponyhof ist.

Alles auf deine eigene Art und Weise, Schritt für Schritt, 
Tag für Tag.

So kannst du deine Wünsche in Erfolge umwandeln.

Und was ein Erfolg ist, bestimmst DU ganz allein.

Nimm gerne Kontakt mit mir auf und vereinbare einen Termin.

Ich freue mich auf Dich!

 

Meine Telefon Nummer ist 0172/2007075

Ihre Formularnachricht wurde erfolgreich versendet.

Sie haben folgende Daten eingegeben:

Kontaktformular

Bitte korrigieren Sie Ihre Eingaben in den folgenden Feldern:
Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Hinweis: Felder, die mit * bezeichnet sind, sind Pflichtfelder.

Zu erreichen unter:

0172 2007075 

 

Die Datenschutzerklärung zu WhatsApp finden Sie hier: 

Impressum & Datenschutz

 

Mit der Kontaktaufnahme über WhatsApp erklären Sie sich mit unserer Datenschutzerklärung und den Nutzungsbed. von WhatsApp einverstanden. 


Anrufen

E-Mail